über die Ausbildung

 

Voraussetzungen

Je nach Level sind verschiedene Grundkenntnisse der jeweiligen Sportart notwendig und vorzuweisen.

 

Ablauf der Ausbildung

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz mittels eines ungeschnittenen Videos, welches zeigt, dass der Bewerber/ die Bewerberin die Grundvoraussetzungen erfüllt.

 

Liste der Grundvoraussetzungen

Bitte einfach auf das gewünschte Level klicken

Grundkurs Trainer Pole Trainer

Fortgeschrittenen Trainer (Pole Dance)

Profi-Trainer (Pole Dance)

Aerial Hoop Trainer

 

Pole Dance - Grundkurs- und Fortgeschrittenen Trainer:

  • 4 Tage Präsenzphase beim CPI Grundkurs und beim CPI-Fortgeschrittenen-Trainer - jeweils 10-18 (4Tage)
  • Mix zwischen Theorie und Praxis (ca. 50-50)

Pole Dance - Profi-Trainer:

  • 2 Tage Präsenzphase jeweils 09-18
  • Mix zwischen Theorie und Praxis (ca. 50-50)

Aerial Hoop - Inhalt Grundkurs- und Fortgeschrittenen Trainer:

  • 3 Tage Präsenzphase jeweils 09-16 Uhr
  • Mix zwischen Theorie und Praxis (ca. 50-50)

 

Ausbildungstermine

Die Termine findest Du hier

 

  • Übungsmöglichkeiten: Möglichkeit der Hospitation in den vom Studio laufenden Kursen
  • Prüfung: Die Prüfung findet am letzten Tag der Ausbildung statt (Theorieprüfung, praktische Prüfung).
  • Prüfungsinhalte:
    • Theorie: Warm-up, Cool-Down, Spotting, Class-Management, Unfallvermeidung, Critical Incidents, Übungs- und Kursaufbau, Umgang mit Kunden und Kundinnen
    • Praxis: Lehrprobe
  • Auswertung der theoretischen Prüfung am selben Tag. Auswertung der praktischen Prüfung durch 2 voneinander unabhängige Prüfer mittels Video. Der TN erhält nach bestandener Prüfung ein Zertifikat

Vertrag und Kosten: Ein Vertrag kommt zu Stande, wenn der Bewerber angenommen wurde. Die Kosten sind im Vorfeld zu begleichen.

Erste international anerkannte Pole Dance Trainer Ausbildung aus Deutschland

Am 02.12.2014 wurde die von CrazyPole angebotene Trainerausbildung international anerkannt.

So können zukünftige Trainer, die sich nach diesem Konzept ausbilden lassen, sicher sein, ein Kurskonzept und eine Ausbildung zu erhalten, die sich durch jahrelange Erfahrung auszeichnet.

Bereits im Herbst 2014 unterzogen sich alle Leiter und Inhaber der CrazyPole® Schulen eine internationalen Prüfung ihrer Fähigkeiten und wurden anerkannt.

Somit bietet CrazyPole® die erste deutsche Ausbildung für Trainer und Trainerinnen des Polesports, die internationalen Gütekriterien entspricht.

Die Ausbildung erfolgt in deutscher Sprache.

 

Trainerausbildung

Die Trainerausbildung richtet sich dabei auch an Personen, die schon recht zeitig als Trainer tätig werden möchten.

Die Trainerausbildung gliedert sich in drei Bereiche:

Angeboten wir die Ausbildung für Trainer des Beginner- und des Fortgeschrittenen-Levels, sowie für Profis, alle Ausbildung. Jede Ausbildung wurde von der PDC geprüft und ist anerkannt.

Eine Person, die sich als Trainer ausbilden lassen möchte, muss über gewisse Grundvoraussetzungen verfügen, die im Vorfeld abgefragt werden.

Inhalte

  • In jedem Level werden Kurskonzepte vermittelt (ausgenommen CPI Pro Teacher Training) und die Fähigkeiten, diese Kursinhalte den Teilnehmern und Teilnehmerinnen beizubringen
  • Es wird auf verschiedene Lerntypen eingegangen. Trainer erlernen Methoden um auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Teilnehmer und Teilnehmerinnen eingehen zu können. (Erklärungsweisen, Demonstrationsmethoden, Motivation, Korrekturhinweise, Unterteilung komlexer Moves in verschiedene Teilschritte etc.)
  • Neben den polespezifischen Inhalten werden zum Warm-up, Cool Down und Sicherheitstechniken vermittelt
  • Zusätzlich zu den sportlichen Inhalten erhält die sich ausbildende Person Kenntnisse und Wissen für den angemessenen Umgang mit den Teilnehmern (Höflichkeit und Auftreten, souveräne Verhaltensweisen, Vermeidung von Diskriminierung etc.)

 

Ablauf der Ausbildung

  • Bewerbung um einen Ausbildungsplatz (Prüfung der vorhandenen Grundvoraussetzungen)
  • Präsenzphase (5 Tage/ 2 Tage) von 10.00-16.00/ 09:00-18:00 Uhr
  • Praktische und schriftliche Prüfung (Abschluss der Präsenzphase)

 

Beschreibung

  • Präsenzphase: Übung in Kleingruppen. Erlernen und Durchführen der Kurskonzepte, Beantwortung von Fragen, Eingehen auf Unterschiede in den Persönlichkeiten der Trainer und Teilnehmer. Stundenaufbau und Kurskonzept. Sicherheitshinweise.
  • Lehrprobe: Dem jeweiligen Level entsprechend hält jeder Teilnehmer eine Prüfungsaufgabe zur Gestaltung eines Unterrichts. Dieser Unterricht wird live vor Stundenteilnehmern gehalten.
  • schriftliche Prüfung: Überprüfung der theoretischen Grundlagen zur Vermeidung von Gefahren, zum Stundenaufbau, zum Umgang mit Kunden, zur Wahrung repräsentativer Handlungen etc.

Kontakt

Mobil:

Alina Schmidt-Buttke

+ 49 0162 6463744

Nadine Rebel

+49 173 3730772

 

E- Mail:

info@crazypole-instructor.com

 

oder nutze unser Kontaktformular.

https://www.facebook.com/CrazyPoleInstructor CPI bei Facebook
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alina Schmidt-Buttke/CrazyPole®