Profi-Trainer

Vorteile

  • international anerkannte Ausbilung
  • ein Trainerschein für Personen, die ihr Können unter Beweis stellen
  • Der Trainer kann nach bestandener Prüfung sofort mit den Kursen starten.

Zielgruppe
 

Das CPI-Pro-Teacher-Training richtet sich an Personen, die entweder die CPI-Grundkurs- und Fortgeschrittenen-Ausbildung durchlaufen haben, oder die schon lange unterrichten, aber bisher keinen Trainerschein im Polebereich vorweisen können.

 

Die Ausbildung umfasst 3 Stufen:

  • Bewerbung um einen Ausbildungsplatz und Prüfung der Grundvoraussetzungen
  • 2-tägige Präsenzphase im CrazyPole Studio
  • Schriftliche und praktische Prüfung

Allgemeine Informationen:

Angesichts der Verantwortung, die man als Trainer und Trainerin im Polebereich trägt, ist es notwendig, dass Trainer umfassend und kompetent ausgebildet werden und dieses Wissen auch anwenden können.

 

Nachdem sich das Training auch an Personen richtet, die auf ein umfassendes Wissen zurückgreifen können, nur bisher vielleicht noch keine anerkannte Ausbildung durchlaufen haben, ist es wichtig, dass das Fundament des eigenen Könnens der Bewerber einem überprüfbaren Status-Quo entspricht.
 

Dieser Status-Quo wird mittels eines Bewerbungsvideos geprüft. In diesem Video zeigen Bewerber ihr eigenes Können, aber auch ihre Fähigkeiten des Erklärens und Unterrichtens.

 

Nach erfolgreicher Vorprüfung werden Bewerber dann zu Pro-Teacher-Training zugelassen.

(Genaue Inhalte des Videos werden Bewerbern schriftlich per Mail mitgeteilt).

Voraussetzung

  • Zustimmung zum Verhaltenskodex für Trainer (Sicherheitsaspekte im Umgang mit Teilnehmern, Aspekte des eigenen Auftretens)
  • aktueller Erste Hilfe Kurs Nachweis (spätestens nachzuweisen am ersten Ausbildungstag)
  • Abgeschlossen CPI Grundkurs- und Fortgeschrittenen-Trainer Ausbildung, oder Verweis auf eine hinreichende Polekarriere

 

Pole Fähigkeiten für den Profi-Level

Ein Trainer für den Profi-Level kann folgende Pole-Moves an der STATIC Pole ausführen (Das Können wird mittels eines ungeschnittenen Videos, in welchem die geforderten Figuren gezeigt werden, vor Beginn der Ausbildung getestet.)

 

  • Extended Butterfly
  • Knee Hold
  • Double Hook
  • Chair Spin Legs Extended (Forward and Backward)
  • Spiderman
  • Flag
  • Handspring
  • Ayesha
  • Brucey Bones
  • Superman
  • Caterpillar (Climb)
  • Carthwheel
  • Teddy Hold
  • Hood Ornament (Figurehead Armpit Hold)
  • Iguana Lift
  • Yogini
  • Straight Edge
  • Brass Monkey
  • Hip Hold/ Inverted Teddy
  • Shouldermount Jackknife
  • Inverted Figurehead
  • Blade
  • Blade Legs Bent
  • Basic Embrace
  • Shouldermount Candle
  • Shouldermount Split

(Sollte es Unklarheiten geben, welche Figuren gemeint sind, so werden diese mittels Abbildungen zur Verfügung gestellt.)

Inhalte der Ausbildung:

 

  • Class-Management
  • Anatomie und Sicherheit
  • Hilfestellung
  • Downgrade und Upgrade
  • Didaktik und Pädagogik
  • Psychologische Grundlagen im Umgang mit Teilnehmern
  • Zahlreiche Praktische Übungen
  • Schriftliche und praktische Prüfung

 

Die teilnehmenden Personen erfahren sofort nach der Ausbildung ob sie bestanden haben.

Im Gegensatz zu anderen Ausbildungen prüfen wir das Können im Vorfeld ab, so dass sich keine Phase des Home-Studiums anschließt.

Kontakt

Mobil:

Alina Schmidt-Buttke

+ 49 0162 6463744

Nadine Rebel

+49 173 3730772

 

E- Mail:

info@crazypole-instructor.com

 

oder nutze unser Kontaktformular.

https://www.facebook.com/CrazyPoleInstructor CPI bei Facebook
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alina Schmidt-Buttke/CrazyPole®